INTERESNO.DE – über das russische Berlin

Adressen und Ereignisse: Kunst, russische Restaurants, Läden, Handwerker, Ärzte, Hotels etc.

Archiv für die 'RUSSISCHE KUNST' Kategorie

Russischer Film der beste in der Sparte „Panorama“

Montag 18. Februar 2008 von admin

Die Filmregisseurin Anna Malikjan (Russische Föderation) wurde auf der Berlinale mit dem FIPRESSI-Preis ausgezeichnet. Ihr Streifen „Rusalka“ (Meeresjungfrau) wurde auf der diesjährigen Berlinale in der Sparte „Panorama“ als bester Film eingestuft. Nach eigenen Worten war Anna Malikjan vom FIPRESSI-Preis „angenehm überrascht“, da ihre Filme von Kunstkritikern in Russland eher wenig beachtet werden. Die 58. Berlinale ging am Sonntag zu Ende. Nach Angaben der Veranstalter wurden rund 230.000 Karten verkauft – nach 224.000 Karten im Jahr 2007. Das Interesse ist also gestiegen.

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

Ab 13. Februar 2008: Kirschgarten am Lehniner Platz

Dienstag 12. Februar 2008 von admin

Am 13. Februar um 19:30 beginnt in Schaubühne am Lehniner Platz die Neuinszenierung von “Kirschgarten” von Anton Pawlowitsch Tschechov in der Interpretation von Falk Richter. Ljubow Andrejewna Ranjewskaja wird von Bibiana Beglau gespielt. Leonid Andrejewitsch Gajew von Kay Bartholomäus Schulze. Aufführungen sind in diesem Monat am 14. und 15 sowie am 16. und 17. Februar. Preise von 14 bis 38 Euro. Tickets sind im Online-Shop auf der Website des Theaters erhältlich.  Viel Spaß!

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

7. Februar 2008: Die Berlinale 2008 ist eröffnet

Donnerstag 7. Februar 2008 von admin

Vom 7. bis zum 17. Februar laufen die 58. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Auf den Rolling Stones-Film “Shine a Light”, mit dem die Berlinale eröffnete, werden in den zehn Tagen Filmproduktionen aus 33 Ländern folgen. Die Internationalität der Berlinale, die alljährlich seit 1954 stattfindet, ist ein wichtiger Unterschied zum Kinofestival in Cannes. Russland ist zum Beispiel mit dem Streifen von Marina Karpova „Medvezhii istorii“, zu deutsch „Bärengeschichten“ oder „Das Fischlein“ des Regisseurs Sergei Ryabov. Das volle Programm ist von der Website der Berlinale abrufbar.

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

24.01.2008: Literaturabend zum 70. Geburtstag von Wladimir Wyssotzki im Russsichen Haus der Wissenschaft und Kultur

Mittwoch 16. Januar 2008 von admin

Am 24.01.2008 um 18.00 Uhr findet im Glinka-Musiksalon des Russsichen Hauses der Wissenschaft und Kultur
Literaturabend anläßlich des 70. Geburtstages von Wladimir Wyssotzki statt. Das Leben und Schaffen des Dichters
und Schauspielers stehen im Mittelpunkt. Weitere Infos und Adresse sind auf der Website des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur zu finden.

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

24. Januar 2008: Vorführung des Films “JAR” auf russich mit englischen Untertiteln

Mittwoch 16. Januar 2008 von admin

Am 24.01.2008 um 18.00 Uhr findet im Kleinen Saal des Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur (Friedrichstrasse 176-179, U-Bahn-Station Französische Strasse) die Vorführung des Films “JAR” (Russland, 2007 ), nach der Erzählung von Sergej Jessenin. Im Film der Regisseurin Marina Rasbeshkina spielen u.a. Michail Jewlanow, Polina Filonenko und Sergej Gamow. Der Film läuft In russischer Sprache mit englischen Untertiteln. Eintrittsrpreis: 5 Euro. Mehr Informationen sind auf der Website des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur zu finden.

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

22. Januar – 27. Januar 2008: Sergej Essenin und Isadora Duncan – Ausstellung im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur

Mittwoch 16. Januar 2008 von admin

Am 22. Januar wird im Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur (Friedrichstrasse 176-179) U-Bahn-Station Französische Strasse) die Ausstellung “Sergej Jessenin und Isadora Duncan” eröffnet. Die Ausstellung wird durch das Sergej-Jessenin-Museum Moskau organisiert und dauert bis zum 27. Januar 2008. Vorgeführt werden Fotografien, Briefe, Dokumente, Filme, die über das Leben des großen russischen Dichters und seiner Frau Dora Angela Duncan berichten, die als Begründerin des modernen Tanzes gilt. Mehr Informationen sind auf der Website des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur zu finden.

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

Ab 16. Januar 2008: Premiere im Russischen Theater in Berlin – „CASANOVA & LUCRETIA“

Dienstag 15. Januar 2008 von admin

Am 16. Januar findet im Russischen Theater in Berlin um 20.00 Uhr die Premiere des Stücks “CASANOVA & LUCRETIA” statt. Dieses basiert auf der Textmontage, inspiriert durch das Werk „Die Schändung der Lucretia“, das bereits Shakespeare beschäftigt haben soll. Am Tag darauf , am 17. Januar 2008, findet um 20.00 Uhr die Aufführung statt. Karten kosten 9 Euro, ermäßigt 6 Euro. Die Bestellung über das Telefon auf der Website des russischen Theaters.

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

Vom 15. Januar bis 27. Januar 2008 : Slava Polunins Schow im Admiralpalast

Montag 14. Januar 2008 von admin

Im großen Saal mit Platz für rund 1700 Zuschauer findet vom 15. bis zum 27. Januar 2008 die Konzertreihe von Slava Polunin statt. “Der beste Clown der Welt”, gebürtig aus einer kleinen Stadt Novosil in Russland, ist eine lebendige Legende mit Weltruhm. Die Tickes kosten zwischen EUR 21,90 bis 62,90 und werden bei Ebay bis EUR 80.- gehandelt. Weitere Informationen sind auf der Website slavasnowshow zu finden oder auf der Website des Admiralpalasts.

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

Bis 18. Januar 2008: “Lenin lebt!”, “Panzerkreuzer Potemkin”, “Frauen von Rjasan” und mehr im Kino Arsenal

Samstag 12. Januar 2008 von admin

Wer sich diese Woche in die Filmgeschichte der Sowjetunion einführen lassen möchte, kann dies im Kino “Arsenal” im Sony-Center am Potsdamer Platz versuchen. Das Programm des Kinos findet man im Internet auf der Website der Freunde der deutschen Kinemathek e.V. Von Montag bis mindestens Freitag sind Filme wie “Lenin lebt!” (1937), “Die Frauen von Rjasan” (1927), “Panzerkreuzer Potemkin” (1939) und am Freitag, 18. Januar 2008 “Der Fall der Dynastie Pomanow” (1927) u.a. in den Zeiten ab 19:00. Viel Spaß!

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »

19. Januar 2008: Gala-Konzert – Chor und Tanz aus Russland! Tatarstan, Baschkortostan, Mordowija, Gebiet Samara…

Freitag 11. Januar 2008 von admin

Am 19.Januar 2008 im Großen Saal des Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur (Friedrichstrasse 176-179, U-Bahn-Station Französische Strasse) findet ein Gala Konsert eines Spitzenensembles aus dem Wolgagebiet in Russland. Ein umfangreiches Folkloreprogramm umfasst zahlreiche Auftritte der Spiztendarsteller wie

- Chor Saratow, Staatliches Akademisches Volkstanzensemble Gaskarow, Republik Baschkortostan
- Staatliches Folkloreensemble der Republik Tatarstan
- Ensemble “Kely”, Republik Mordowija
- Ensemble “Bajan-Mix”, Gebiet Samara
- Staatlicher Akademischer russischer Volkschor Orenburg
- Ensemble “Shannon”, Gebiet Samara
Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kategorie: RUSSISCHE KUNST | Keine Kommentare »